Follow us on Facebook & Instagram for the latest news & offers available on DynamikPlus for our friends and customers.

Shopping Cart

Your cart is empty

Continue Shopping

Rezept: Kürbis-Kokos-Curry - Vegan

Passend zur Jahreszeit Herbst gibt es natürlich zahlreiche Rezepte mit Kürbis. Wer keine andere Idee als eine Kürbissuppe hat, findet hier ein tolles Kürbis-Curry für 2 Personen.

Die Zubereitungszeit beträgt ca. 20 min, die Kochzeit ebenfalls nochmal 20 min.

Zutaten:

1 mittelgroßer Hokkaidokürbis (Schale kann man mitessen)
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Paprikaschote - rot oder gelb
1 Daumengroßes Stück Ingwer
400 ml Kokosmilch - Dose
1/2 – 1 TL Currypulver (je nach Belieben)
1 TL Gemüsebrühe - Pulver
1 TL Salz
Pfeffer
½ Bio-Zitrone
1 Messerspitze Chilipulver
2 EL Kürbiskerne
125 g Vollkorn-Basmati-Reis

Zubereitung

Da der Vollkornreis ca. 40 min. köcheln muss, diesen zunächst waschen und dann entsprechend der Packungsangabe mit einer Prise Salz zubereiten. Am Ende von der ½ Bio-Zitrone die Schale abreiben und unter den Reis unterheben.

Kürbiskerne rösten

Kürbiskerne in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Stufe anrösten, bis sie leicht bräunlich sind. Dann in eine Schüssel geben und später als Deko über das Curry streuen.

Curry zubereiten

Zunächst den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und danach in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Paprika in ebenfalls ca. 2 cm große Stücke schneiden und den Ingwer schälen und ganz fein hacken.

Die Zwiebel kleinschneiden und mit 1 EL Öl (z.B. Kokosöl) bei mittlerer Hitze anschwitzen.

Danach Kürbis, Ingwer, Paprika hinzugeben, sowie den Knoblauch pressen. Alles ein bisschen anrösten lassen und dann mit der Kokosmilch ablöschen. Die Gewürze (Gemüsebrühe, Currypulver) hinzugeben und 15-20 min köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Das Ganze dann, je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und ein paar Tropfen Zitronensaft hinzugeben. Wer es ein bisschen scharf möchte, kann noch Chilipulver hinzugeben.

Anrichten

Den Reis neben dem Curry anrichten und die gerösteten Kürbiskerne darüberstreuen.

Guten Appetit! 

Kürbis ist ein wahres Wundergemüse, denn er enthält viele wichtige Vitamine und Mineralien. So enthält das Fruchtfleisch z.B. eine ganze Menge an Kalium, Eisen und Betacarotine (Vorstufe von Vitamin A).

Die Kerne enthalten Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E. 

en